Computerpioniere    Zeittafel    Sponsoren    Quellen    Regeln    Kontakt    Impressum    Statistik    Presse
Lexikon-Anfang Begriffe aus der Computerwelt
zusammengestellt und bearbeitet von Wolfgang Bergt
Anfangsbuchstabe:
Sonderzeichen Anfangsbuchstabe ist A Anfangsbuchstabe ist B Anfangsbuchstabe ist C Anfangsbuchstabe ist D Anfangsbuchstabe ist E Anfangsbuchstabe ist F Anfangsbuchstabe ist G Anfangsbuchstabe ist H Anfangsbuchstabe ist I Anfangsbuchstabe ist J Anfangsbuchstabe ist K Anfangsbuchstabe ist L Anfangsbuchstabe ist M Anfangsbuchstabe ist N Anfangsbuchstabe ist O Anfangsbuchstabe ist P Anfangsbuchstabe ist Q Anfangsbuchstabe ist R Anfangsbuchstabe ist S Anfangsbuchstabe ist T Anfangsbuchstabe ist U Anfangsbuchstabe ist V Anfangsbuchstabe ist W Anfangsbuchstabe ist X Anfangsbuchstabe ist Y Anfangsbuchstabe ist Z Erläuterungen Buchstaben-Eingabefeld

Computerpioniere

(173 Personen)

Bitte klicken Sie auf den Anfangsbuchstaben des Namens.
   
Abrahamson
(Internet, Netzwerk, Pionier)
1970 entwickelte Norman Abrahamson auf Hawai das ALOHANET, in dem die Daten über Funk übertragen wurden; Vorläufer des Ethernet

Ada
(Computer, Pionier)
Augusta Ada King Byron (* 10.12.1815 in London, † 27.11.1852 in London); Augusta Ada King Byron war Mitarbeiterin von Charles Babbage und gilt als erste Programmiererin der Welt. Sie schrieb 1843 das erste komplexe Computerprogramm. Ihr Gatte William King-Noel, der 8. Baron King, wurde 1838 zum 1. Earl of Lovelace erhoben.

Adleman
(Computer, Pionier)
Der Begriff Computervirus wurde 1981 von Prof. Leonard M. Adleman eingeführt.

Aiken
(Computer, Pionier)
Howard Hathaway Aiken (* 09.03.1900 in Hoboken, New Jersey, † 14.03.1973 in St. Louis, Missouri) entwarf den Relaisrechner MARK I.

Al-Chwarizmi
(Computer, Pionier)
Muhammad ibn Musa Al-Chwarizmi (787 - 850); beschrieb im Jahre 820 in einem berühmten Buch unzählige Rechenverfahren. Von seinem Namen leitet sich das Wort Algorithmus ab. (76 S.8)

Allen
(Computer, Pionier)
Paul Allen (* 21.01.1953 in Seattle); Schulfreund von Bill Gates, Mitbegründer von Microsoft; entwickelte zusammen mit Bill Gates ein BASIC für den Altair

Allman
(Internet, Pionier)
Eric Allman von der University of California in Berkeley schrieb 1981 Sendmail für UNIX, um den Austausch elektronischer Post zwischen dem Universitätsnetz, dem er angeschlossen war, und dem Arpanet zu ermöglichen. Das Open-Source-Programm Sendmail läuft auf 80% aller Mailserver. (21)

Alvi
(Internet, Pionier)
Die Gebrüder Basit und Amjad Alvi aus Pakistan entwickelnten mit Brain 1986 den ersten wirklichen Virus in der Computergeschichte als Reaktion auf Raubkopien ihrer Software. (72 S. 528)

Andreessen
(Computer, Pionier)
Marc Andreessen (* 09.07.1971 in Cedar Falls, Iowa) entwickelte den ersten WWW-Browser für grafische Benutzeroberflächen Mosaic. Damit begann die Internet-Lawine.

Apotheker
(Computer, Pionier)
Léo Apotheker (* 18.09.1953 in Aachen) ist ein deutscher Manager und CEO des amerikanischen Technologiekonzerns Hewlett-Packard. Davor war er bis zum 7. Februar 2010 Vorstandssprecher der SAP AG. Er veranlasste im Somme 2011, dass sich HP von seiner Hardware-Sparte verabschiedet, obwohl HP der weltgrößte PC-Hersteller war. Kurz danach musste er seinen Posten bei HP räumen.

Atkinson
(Computer, Pionier)
Bill Atkinson gehörte zum Entwicklungsteam des Macintosh und entwickelte das Programm MacPaint für Apple
 
Babbage
(Computer, Pionier)
Charles Babbage (1792 - 1871) hatte 1822 die Difference Engine fertig gestellt, die mit drei Achsen zu je fünf Zahnrädern Logarithmen und Potenzen ausrechnen konnte. Er hatte 1834 eine Idee für die Rechenmaschine Analytical Engine mit Speicherfunktion und Programmsteuerungsmöglichkeit und konzipierte dafür die Lochkarte.

Back
(Computer, Pionier)
Wolfgang Back; Moderator der ehemaligen Computer-Fernsehsendung des WDR (zusammen mit mit Wolfgang Rudolph; nach 25 Jahren abgesetzt); Seit 2006 führen die beiden eine Sendung als Podcast CC2 weiter.
Stifthttp://www.wolfgang-back.com

Backus
(Computer, Pionier)
John Warner Backus (geb. 1924 in Philadelphia, USA); Leiter des IBM-Teams, das 1954 - 1958 die Programmiersprache FORTRAN erfand. (17)

Ballmer
(Computer, Pionier)
Steve Ballmer, amerikanischer Unternehmer, Freund und lange Zeit Stellvertreter von Bill Gates; übernahm am 13.01.2000 die Führung des Microsoft-Konzerns.

Baran
(Computer, Netzwerk, Pionier)
Paul Baran entwickelte das dezentrale Netzwerk weiter zum Distributed Network und schuf damit eine Grundlage für das Internet.

Bardeen
(Computer, Pionier)
John Bardeen; Am 23.12.1947 wurde der von John Bardeen, Walter Houser Brattain und William Schockley erfundene Transistor vorgestellt - die Grundlage des Mikroprozessors.

Barrett
(Computer, Pionier)
Craig Barrett; (* 29.08.1939 in San Francisco, Cal.); amerikanischer Unternehmer, seit Mai 1997 der 4. President der Firma Intel und seit 1998 CEO; bis 18.5.2005.

Bell
(Netzwerk, Pionier)
1876 erfand Alexander Graham Bell das Telefon.

Bergt
(Computer, Pionier)
Wolfgang Bergt, Autor dieses Lexikons
(Diesen Eintrag habe ich hinzugefügt, um wenigstens die faulen unter den Raubkopierern zu blamieren.)
Stifthttp://www.bergt.de

Berners-Lee
(Computer, Pionier)
Timothy Berners-Lee entwickelte Anfang der achtziger Jahre am CERN das WWW. Von ihm sind HTTP, HTML und URLs. 1994 gründete er kurz nach seinem Einstieg beim MIT das W3C. (15)

Blankenbacher
(Computer, Pionier)
John von Blankenbacher entwickelte 1973 den Kenbak-1, einen Vorläufer des PC.

Boole
(Computer, Pionier)
Georg Boole (1815 - 1864) entwickelte 1847 die "Algebra der Logik", die Boole'sche Algebra mit den Operationen "und", "oder", "nicht", "nicht oder" und den Regeln "falsch" und "wahr". Dadurch wurde es möglich, Schaltkreise zu entwickeln, die allein aus der Kombination von zwei Zuständen komplizierte Funktionen realisieren können. Wer die Regeln der Boole'schen Algebra beherrscht, begreift auch das Innenleben des Computers, seine "Seele".

Bouchon
(Computer, Pionier)
Bouchon entwickelte 1725 eine Technik zur Speicherung von Daten durch eine Lochkombination auf Holztäfelchen zur Steuerung von Webstühlen.

Bourne
(Computer, Pionier)
Steve Bourne schrieb die legendäre Shell sh für UNIX und bash für Linux.

Brandenburg
(Internet, Pionier)
Karlheinz Brandenburg entwickelte am Institut Integrierte Schaltungen der Fraunhofergesellschaft MP3.

Brattain
(Computer, Pionier)
Walter Houser Brattain; Am 23.12.1947 wurde der von John Bardeen, Walter Houser Brattain und William Schockley erfundene Transistor vorgestellt - die Grundlage des Mikroprozessors.

Bricklin
(Computer, Pionier)
Dan Bricklin entwickelte 1977 die Tabellenkalkulation VisiCalc. Das Programm sorgte 1979 dafür, dass Apple mit dem Apple II die junge Personalcomputerindustrie dominierte.

Brin
(Computer, Pionier)
Sergej Michailovic Brin (* 21.08.1973 in Moskau) schuf zusammen mit seinem Kommilitonen Larry Page 1998 die Suchmaschine Google.

Brodie
(Computer, Pionier)
Brodie, Richard; Autor des Textprogramms MS-Word

Buchholz
(Computer, Pionier)
Werner Buchholz; Das Kunstwort Byte wurde von Werner Buchholz während seiner Mitarbeit an der Entwicklung des IBM-Computers geprägt.

Bush
(Computer, Internet, Pionier)
Vannevar Bush schlägt 1945 ein Gerät namens Memex vor, in dem Bücher, Zeitschriften und andere Dokumente auf Mikrofilm gespeichert werden sollen, wobei jeweils die Einträge miteinander verbunden werden, so dass man entlang eines Wissenspfades wandern kann, wie es heute mit Hyperlinks im WWW geschieht. (81)
 
Capps
(Computer, Pionier)
Steve Capps gehörte bei Apple zum Entwicklungsteam des Macintosh.

Cary
(Computer, Pionier)
Der damalige IBM-Chef Frank Cary beauftragte im Sommer 1980 etwa ein Dutzend Mitarbeiter mit der Entwicklung des PC.

Cerf
(Computer, Internet, Netzwerk, Pionier)
1974 wurde TCP als erstes Internetworking Protokoll von Robert Kahn (* 23.12.1938 in New York City) und Vincent Cerf (* 23.06.1943 in New Haven, Connecticut) entwickelt.

Clark
(Computer, Pionier)
Avram Noam Chomsky (*7.12.1928 in Philadelphia, USA); Sprachwissenschaftler und bedeutender linker politischer Intellektueller; teilte die Grammatiken formaler Sprachen in 4 Hierarchie-Ebenen

Clark
(Internet, Netzwerk, Pionier)
Wesley Clark; Internet-Pionier; erfand den IMP

Codd
(Datenbank, Pionier)
Edgar F. Codd (* 23.08.1923, Portland; † 18.04.2003, Williams Island) entwickelte die theoretischen Grundlagen der relationalen Datenbanken.

Cohen
(Computer, Pionier)
Fred Cohen programmierte 1983 den ersten Computervirus und schrieb seine Doktorarbeit über Viren. Sein Professor L. M. Adleman führte 1981 den Namen "Computervirus" ein.

Colligan
(Computer, Pionier)
Ed Colligan, Donna Dubinsky und Jeff Hawkins brachten im April 1996 den ersten Palm-PDA auf die Welt.; (21 8/06 S. 56)

Couch
(Computer, Pionier)
John Couch war bei Apple Chef des Entwicklungsteams des Lisa.

Cray
(Computer, Pionier)
Seymour Cray (* 28.09.1925 in Chippewa Falls, Wisconsin; † 05.10.1996 in Colorado); der Vater der Supercomputer; Ab 1972 bediente er eine kleine aber feine Klientel mit Supercomputern. Jahrelang hielt er den Rekord des schnellsten Computers der Welt.

Curry
(Computer, Pionier)
Die Computerfirma Acorn wurde am 5.12.1978 mit einer Firmeneinlage von je 100 Pfund von Hermann Hauser und Chris Curry gegründet. (21 2/2002 S. 70 ff)
 
Dahl
(Computer, Pionier)
Ole-Johan Dahl (* 1931 in Mandal; † 2002 in Oslo) erfand zusammen mit Kristen Nygaard die Programmiersprache Simula 67 , mit der das Klassenkonzept eingeführt wurde, und BETA. (17)

Dam
(Computer, Pionier)
Andy von Dam; 1967 entwickelte Ted Nelson mit Andy von Dam mit Hypertext Editing System das erste funktionierende Hypertextsystem der Geschichte.

Dell
(Computer, Pionier)
Michael Dell (* 23. 02.1965 in Houston, Texas); hat 1984 sein Medizinstudium abgebrochen und sich 1000 Dollar Startkapital von seinem Vater geborgt. Dell baute PCs nach Kundenwünschen und lieferte sie direkt aus ohne Zwischenhändler.

Dijkstra
(Computer, Pionier)
Edsger Wybe Dijkstra (* 11.05.1930 in Rotterdam, † 06.08.2002 in Nuenen); Lehrmeister der ersten Programmierer; Er empfahl u. a. den GOTO-Befehl nicht zu verwenden, sondern strukturierte Programmierung.

Dubinsky
(Computer, Pionier)
Ed Colligan, Donna Dubinsky und Jeff Hawkins brachten im April 1996 den ersten Palm-PDA auf die Welt.; (21 8/06 S. 56)
 
Eckert
(Computer, Pionier)
John Presper Eckert; John William Mauchly konstruierte zusammen mit John Presper Eckert 1945/46 den ersten Elektronenröhrenrechner ENIAC.

Eich
(Computer, Pionier)
Brendan Eich entwickelte die im Dezember 1995 mit der Version 2.0 des Netscape-Navigator eingeführten serverseitigen Programmiersprache JavaScript.

Ellison
(Computer, Pionier)
Larry Ellison, eigentlich Lawrence Joseph Ellison (* 26.03.1944 in den Bronx, New York City); Chef von Oracle Corporation; meist zweitreichster Mann der Welt - seit Ostermontag 2000 (Kursverfall der Microsoft-Aktie) sogar reichster (61)

Engelbart
(Computer, Pionier)
1963 beantragte Douglas Carl Engelbart (* 30.01.1925 in Oregon) das Patent für den „X-Y Position Indicator for a Display System“ - kurz die Maus. 1968 stellte er in San Francisco NLS vor. Die Benutzer konnten auch aus der Ferne über die Telefonleitung auf die Daten zugreifen. Die spektakuläre Vorführung ging als „Mother of all Demos“ in die Geschichte ein. Es dauerte fast 20 Jahre, bis Apple diese Idee im LISA und im Macintosh kommerzialisierte.(81)

Esslinger
(Computer, Grafik, Pionier)
Hartmut Esslinger ist Gründer und CEO von frogdesign. Er bestimmt u. a. maßgeblich das legendäre Design der Apple-Computer.

Estridge
(Computer, Pionier)
Philip 'Don' Estridge war Leiter des anfangs 12-köpfigen Teams von IBM, das den am 12.08.1981 auf den Markt gebrachten 'IBM Personal Computer 5150' in 18 Monaten entwickelt hatte.

Ewing
(Computer,Pionier)
Larry Ewing entwarf das Linux-Maskottchen, den Pinguin Tux
 
Fadell
(Computer, Pionier)
Tony Fadell; Erfinder des iPod

Fahlmann
(Internet, Pionier)
Der Informatiker Scott Fahlmann erfand 1982 den Smiley :-) als Emoticon, um in einer E-Mail einen Scherz als solchen auffassen zu können.

Fanning
(Internet, Pionier)
Shawn Fanning gründete als 18-jähriger im Mai 1999 eine Firma, die den weltweiten Austausch von MP3-Dateien mit seiner Software Napster betrieb. (81)

Frege
(Pionier)
Gottlob Frege (* 08.11.1848 in Wismar, † 26.07.1925 in Bad Kleinen); Der Mathematiker, Logiker und Philosoph begründete die quantifizierbare Logik und legte mit seiner neuartigen formalen Sprache die Grundlage der Computertechnik und Informatik. (83 31.07.2015, S.23)
 
Gassée
(Computer, Pionier)
John-Louis Gassée; amerikanischer Unternehmer französischer Herkunft, ehemaliger Apple-Mitarbeiter, gründete 1990 die Firma Be

Gates
(Computer, Pionier)
William Henry (Bill) Gates; (* 28.10.1955 in Seattle, Washington); amerikanischer Unternehmer, Bill Gates hatte 1975 im Alter von 19 Jahren zusammen mit seinem Schulfreund Paul Allen die Firma Microsoft gegründet.

Gibson
(Computer, Netzwerk, Pionier)
William Gibson; amerikanischer Autor; visionärer Vordenker des Netzes, das er 1984 "Cyberspace" taufte

Goldberg
(Computer, Pionier)
Adele Goldberg; Alan C. Kay (geb. 1940) entwickelte in den 70er jahren zusammen mit Adele Goldberg, Dan Ingalls u. a. bei PARC von Xerox die objektorientierte Programmiersprache Smalltalk für Laien.

Gosling
(Computer, Pionier)
James Gosling; Chefentwickler von Java bei Sun Microsystems; Er hat mit der Programmiersprache Java und dem UNIX-Editor Emacs Software-Geschichte geschrieben.

Grove
(Computer, Pionier)
Andrew S. (Andy) Grove; (* 1936 in Budapest, Ungarn); amerikanischer Unternehmer, gründete 1968 zusammen mit G. Moore u. B. Noyce die Firma Intel, wurde 1979 President und leitete von 1987 bis 1998 die Firma, seit 1997 Chairman der Intel Corporation.
 
Hauser
(Computer, Pionier)
Die Computerfirma Acorn wurde am 5.12.1978 mit einer Firmeneinlage von je 100 Pfund von Hermann Hauser und Chris Curry gegründet. (21 2/2002 S. 70 ff)

Hawkins
(Computer, Pionier)
Ed Colligan, Donna Dubinsky und Jeff Hawkins brachten im April 1996 den ersten Palm-PDA auf die Welt.; (21 8/06 S. 56)

Hall
(Computer, Pionier)
Jon (Maddog) Hall (* 07.08.1950) ist einer der Gründer der internationalen Open-Source-Initiative.

Hejlsberg
(Computer, Pionier)
Anders Hejlsberg; (* 1961); Däne, entwickelte 1983 den ersten Turbo-PASCAL-Compiler

Hertzfeld
(Computer, Pionier)
Andy Hertzfeld gehörte bei Apple zum Entwicklungsteam des Macintosh. Er schrieb den Systemkern im Macintosh-ROM.(32 02/04 S. 87)

Hewlett
(Computer, Pionier)
1939 gründeten William (Bill) Hewlett (* 20.05.1913 in Ann Arbor; Michigan, † 12.01.2001 in Palo Alto, Kalifornien) und David (Dave) Packard (* 7.09.1912 in Pueblo, Colorado, † 26.03.1996 in Stanford, Kalifornien) in einer Garage die Firma Hewlett Packard.

Hinrichs
(Computer, Pionier)
Lars Hinrichs (* 18.12.1976) gründete 2003 das weltweite Internet-Netzwerk XING für Privat- und Business-Kontakte.

Hollerith
(Computer, Pionier)
Hermann Hollerith (* 1860 in Buffalo, † 1929) nutzte 1887 Lochkarten bei der damaligen amerikanischen Volkszählung, die elektromechanisch ausgewertet wurden. Aus Holleriths 1896 gegründeter Firma Tabulating Machine entstand nach mehreren Fusionen mit anderen Firmen 1924 IBM.

Hopper
(Computer, Pionier)
Grace Murray Hopper (* 09.12.1906 in New York City; † 01.01.1992 in Arlington, Virginia), "Amazing Grace", entwickelte 1959 die Programmiersprache COBOL
Als Admiral bei der US Navy arbeitete sie in den frühen 50er Jahren auf einem militärischen Computersystem. Während sie einen Bericht ausdruckte, blieb der Drucker plötzlich stehen. Nach stundenlanger Fehlersuche fand man eine Motte zwischen den Drähten. Nachdem dieser Käfer (ein „Bug“) entfernt war, arbeitete der Drucker wieder einwandfrei. Daraufhin benannte sie Computer- und Progammierfehler "Bug". Mit 80 Jahren schied sie hochdekoriert aus der Navy aus - und wurde Beraterin bei DEC.
 
Ingalls
(Computer, Pionier)
Dan Ingalls; Alan C. Kay (geb. 1940) entwickelte in den 70er jahren zusammen mit Adele Goldberg, Dan Ingalls u. a. bei PARC von Xerox die objektorientierte Programmiersprache Smalltalk für Laien.

Ive
(Computer, Pionier)
Jonathan Ive (* 1967); legendärer britischer Designer; entwickelte u. a. den iMac, das iBook und den iPod für Apple; geadelt, als er Ende 2005 zum Commander of the Most Excellent Order of the British Empire geschlagen wurde, erhielt 2011 von der Queen den Titel Knight Commander of the British Empire (35, 04/2005 S.6)
 
Jackson
(Computer, Pionier)
Michael A. Jackson (* 1936 in Birmingham, England - also nicht der jüngere „King of Pop“) erfand das Jackson-Diagramm. (17)

Jacquard
(Computer, Pionier)
Josef-Marie Jacquard (* 07.07.1752 in Lyon; † 07.08.1834 in Rhone) erfand die Lochkartensteuerung für Webstühle.

Jobs
(Computer, Pionier)
Steven Paul Jobs (* 24.02.1955 † 05.10.2011), geistiger Vater des Apple Macintosh und des NeXT; 1976 gründete er in Kalifornien zusammen mit Ron Wayne von der Videospielefirma Atari und Steven Wozniak die Computerfirma Apple, wurde 1985 geschasst aber Ende 1996 nach der Übernahme seiner Firma NeXT durch Apple als Berater, dann als Interim-Chef und ab Januar 2000 erneut als CEO zurückgeholt.
 
Kahn, Robert
(Computer, Internet, Netzwerk, Pionier)
1974 wurde TCP als erstes Internetworking Protokoll von Robert Kahn (* 23.12.1938 in New York City) und Vincent Cerf (* 23.06.1943 in New Haven, Connecticut) entwickelt.

Kapor
(Computer, Pionier)
Das von Mitchell David Kapor (* 01.11.1950 in Brooklyn, New York) entwickelte Softwarepaket Lotus 1-2-3 umfaßte ein Tabellenkalkulationsprogramm, ein Grafikprogramm und ein Datenbankmodul. Der Erfolg nach der Einführung 1983 war für Lotus überwältigend: Es verdreifachte sich der Absatz von IBM-PCs

Kay
(Computer, Pionier)
Alan C. Kay (* 1940) entwickelte in den 70er jahren zusammen mit Adele Goldberg, Dan Ingalls u. a. bei PARC von Xerox die objektorientierte Programmiersprache Smalltalk für Laien. Er prägte den Begriff Personalcomputer und plante den ersten wirklich tragbaren Computer auf dem Papier, den er Dynabook nannte. Am PARC schuf er die Grundlagen moderner Benutzeroberflächen. Nach seinem Wechsel 1981 zu Apple entstanden daraus die LISA und der Macintosh.

Kemeney
(Computer, Pionier)
John George Kemeney und Thomas Eugene Kurtz entwickelten 1964 BASIC am Dartmouth College in den USA mit dem Ziel, das Programmieren so weit wie möglich zu vereinfachen.

Kilby
(Computer, Pionier)
Jack St. Clair Kilby (* 08.11.1923 in Jefferson City, Missouri; † 20.06.2005 in Dallas, Texas) entwickelte 1958 bei Texas Instruments den Chip (vorgestellt am 12.09.1958) (72 S. 73)

Kildall
(Computer, Pionier)
Gary Kildall (* 19.05.1942 in Seattle USA; † 11.07.1994 in Monterey, USA) entwickelte das Betriebssystem CP/M für Mikrocomputer auf der Grundlage des 8080. Er verpasste als führender Softwareentwickler von Digital Research Incorporation die Chance seines Lebens, als er die IBM-Offerte nicht Ernst nahm und der 25 Jahre alte Bill Gates den Auftrag für das Betriebssystem des ersten PC erhielt.

Kleinrock
(Internet, Pionier)
Leonard Kleinrock veröffentlichte ab Anfang der 60er Jahre die ersten Erkenntnisse zur Theorie der Paketvermittlung und fasste sie 1964 in seinem Buch über Communication Nets zusammen. Am 2. September 1969 wurde im Labor von Leonard Kleinrock an der UCLA der erste Computer an einen IMP angeschlossen. Das wird als Geburtsstunde des Internet gewertet. Bis zum 10. Oktober 1969 wurden auch in Stanford, Santa Barbara und Salt Lake City je ein IMP aufgestellt. 1971 arbeiteten im ArpaNet 15 IMPs.

Klunder
(Computer, Pionier)
Doug Klunder arbeitete ab 1981 bei Microsoft und war ab 1984 der maßgebliche Entwickler von Excel.

Knoll
(Computer, Pionier)
Die Brüder Thomas und John (*1962) Knoll entwickelten das Bildbearbeitungsprogramm ImagePro, das 1990 unter dem Namen Photoshop ausgeliefert wurde.

Knopper
(Netzwerk, Pionier)
Klaus Knopper hat 2003 die ohne Installation vollständig von CD laufende Linux-Distribution Knoppix zusammengestellt.
Stifthttp://www.knopper.net

Knuth
(Computer, Pionier)
Donald Ervin Knuth (* 10.01.1938 in Milwaukee, Wisconsin), Mathematiker und Informatiker; Entwickler von TeX; Das Werk 'The Art of Computer Programming' von 1967 ist das Standardwerk für die Grundlagen der Informatik. Er erfand die Prozessor-Archtektur MMIX. (21 5/2002 S.190)

Krause
(Computer, Grafik, Pionier)
Kai Krause hatte 1992 mit KPT seinen erstern Software-Welterfolg. Seine damalige Firma ging unter dem Namen MetaTools an die Börse und vereinte sich 1997 mit dem Grafiksoftware-Hersteller Fractal Design zu MetaCreations. Kai Krause verließ Anfang 1999 seine Grafik-Software-Schmiede MetaCreations, um in seiner Byteburg bei Bonn im Team mit genialen Köpfen zukunftsweisende Techniken entwickeln zu können. (21)

Kunz
(Computer, Internet, Pionier)
Der amerikanische Physiker Paul Kunz fand 1991 Gefallen an den HTML-Seiten des CERN und nahm die Idee mit nach Stanford. Am 12. Dezember 1991 stellte die Stanford University die erste Web-Site ins Netz. Das war die Geburtsstunde des WWW.(21 1/2002 S.26)

Kurtz
(Computer, Pionier)
Thomas Eugene Kurtz und John George Kemeney entwickelten 1964 BASIC am Dartmouth College in den USA mit dem Ziel, das Programmieren so weit wie möglich zu vereinfachen.
 
Lara Croft
(Computer, Pionier)
Lara Croft ist die erste Heldin der Computerkultur. Sie ist der virtuelle Star aus dem „Tomb-Raider“-Spiel von Eidos, dem meistverkauften Computerspiel der 90er-Jahre.

Leibniz
(Computer, Pionier)
Gottfried Wilhelm v. Leibniz; (1646 - 1716); Erfinder der dualen Zahlen, entwickelte eine mechanische Rechenmaschine mit Staffelwalzen, mit der auch multipliziert werden kann.

Lempel
(Grafik, Pionier)
Abraham Lempel; Miterfinder von LZW

Lerdorf
(Computer, Internet, Pionier)
Rasmus Lerdorf; Der Kanadier Rasmus Lerdorf entwickelte PHP.

Lesk
(Internet, Netzwerk, Pionier)
1976 entwickelte Mike Lesk am AT&T Bell Laboratories das UUCP.

Licklider
(Internet, Netzwerk, Pionier)
J. C. R. Licklider; Computerpionier; Visionär der Computervernetzung; Er glaubte, es sei unter bestimmten Voraussetzungen möglich, mit dem Computer zu kommunizieren wie mit einem Kollegen, einem Menschen also: "To think in interaction with a computer in the same way that you think with a colleague whose competence supplements your own will require much tighter coupling between man and machine than is suggested by the example and than is possible today." In den späten 50er Jahren baute er mit seiner Forschergruppe eines der ersten Time-Sharing-Systeme

Lie
(HTML, Internet, Pionier)
1994 stellte Håkon Wium Lie dem W3C sein Konzept für Stylesheets vor und gestaltete die CSS-Spezifikationen entscheidend mit. (21 1/2007 S.146)

Lovelace
(Computer, Pionier)
siehe Ada

Lukas
(Computer, Pionier)
Paul Lukas, entwickelte das Textverarbeitungsprogramm AppleWriter für den Apple II
 
Markkula
(Computer, Pionier)
Mike Markkula half als Finanzier und President beim Start der Firma Apple.

Mauchly
(Computer, Pionier)
John William Mauchly konstruierte zusammen mit John Presper Eckert 1945/46 den ersten Elektronenröhrenrechner ENIAC.

McNealy
(Computer, Pionier)
Scott McNealy; Der Stanford-Absolvent Scott McNealy stieg in die 1982 gegründete Computerfirma SUN als Vize-Präsident ein und begründete deren Erfolg. Er kaufte 1994 eine Programmiersprache namens Oak (Eiche) und machte daraus Java.

Mealy
(Computer, Pionier)
G. H. Mealy In den Jahren von 1954 bis 1956 wurden Endliche Automaten im wesentlichen von John von Neumann, Edward F. Moore und G.H. Mealy entwickelt. siehe Automat, Mealy-Automat und Moore-Automat

Metcalfe
(Computer, Pionier)
Robert Metcalfe (* 1946) Erfinder des Netzstandards Ethernet

Mockapetris
(Computer, Pionier)
Paul Mockapetris entwickelte 1983 das Domain Name System (DNS)

Moore
(Computer, Pionier)
Edward F. Moore In den Jahren von 1954 bis 1956 wurden Endliche Automaten im wesentlichen von John von Neumann, Edward F. Moore und G.H. Mealy entwickelt. siehe Automat, Mealy-Automat und Moore-Automat

Moore
(Computer, Pionier)
Gorden Moore, ehem. Geschäftsführer von Intel, baute als einer der ersten komplexe integrierte Schaltkreise; formulierte 1968 das Mooresche Gesetz

Moreland
(Computer, Pionier)
Sir Samuel Moreland baute 1673 eine Multiplikations- und Divisionsmaschine im Dezimalsystem, erste Ideen zur Binärarithmetik

Murdoch
(Computer, Pionier)
Ian Murdoch gründete am 16.08.1993 das Debian-Projekt.

Muuss
(Computer, Netzwerk, Pionier)
Mike Muuss erfand 1983 das PING. Er starb im Novenber 2000 bei einem Autounfall.
 
Napier
(Computer, Pionier)
John Napier; Der schottische Lord John Napier erfand 1617 die Rechenstäbchen und stellt eine komplette Logarithmentafel vor.

Nassi
(Computer, Pionier)
I. Nassi; siehe Nassi-Shneidermann-Diagramm.

Naur
(Computer, Pionier)
Peter Naur (* 1928 in der Nähe von Kopenhagen, Dänemark); Miterfinder der Programmiersprache ALGOL 60. (17)

Neumann
(Computer, Pionier)
John von Neumann (1903 - 1957) entwickelte 1949 Konzepte zur selbstständigen Reproduktion von Computerprogrammen. (siehe Virus)
In den Jahren von 1954 bis 1956 wurden Endliche Automaten im wesentlichen von John von Neumann, Edward F. Moore und G.H. Mealy entwickelt.

Nelson
(Computer, Pionier)
Ted Nelson begründete 1965 den Begriff „Hypertext“. Er präsentierte sein Projekt Xanadu, eine riesige verknüpfte Datenbank. 1967 entwickelte er mit Andy von Dam mit Hypertext Editing System das erste funktionierende Hypertextsystem der Geschichte. Mit dem „Schlachtruf“ 'Computer Power to the People' verlangte er Anfang der siebziger Jahre nach einer radikalen Demokratisierung des bürokratisch-elitär geregelten Zugangs zu den wenigen und teuren Rechnern.(81)

Newman
(Computer, Pionier)
Max Newman (* 1897 ; † 1984) entwickelt 1943 unter Mitarbeit von Alan Mathison Turing den Röhrenrechner Colossus. (38, Heft 174, S15)

Norton
(Computer, Pionier)
Peter Norton; Softwareentwickler aus den USA; programmierte v. a. die legendären Hilfsprogramme Norton Utilities, Norton Commander und Norton Desktop.

Noyce
(Computer, Pionier)
Robert Noyce entwickelte 1958 die integrierte Schaltung, mit der es möglich wurde, Dutzende von Transistoren auf einem einzigen Chip unterzubringen. (72 S. 70)

Nygaard
(Computer, Pionier)
Kristen Nygaard (* 1926 in Oslo) erfand zusammen mit Ole-Johan Dahl die Programmiersprache Simula 67, mit der das Klassenkonzept eingeführt wurde, und BETA. (17)
 
Oikarinen
(Internet, Pionier)
Jarkko Oikarinen; 1988 wurde von dem finnischen Studenten Jarkko Oikarinen IRC entwickelt.

Omidyar
(Internet, Pionier)
Pierre Omidyar; Firmengründer des Online-Auktionhauses eBay

Otellini
(Pionier)
Paul Otellini; Fünfter Intel-Chef; Er löste am 18. Mai 2005 Craig R. Barrett ab.

Oughtred
(Pionier)
Der englische Mathematiker William Oughtred (1574 - 1660) gestaltete 1622 den logarithmischen Rechenschieber in seiner endgültigen Form.
 
Packard
(Computer, Pionier)
1939 gründeten William (Bill) Hewlett (* 20.05.1913 in Ann Arbor; Michigan, † 12.01.2001 in Palo Alto, Kalifornien) und David (Dave) Packard (* 7.09.1912 in Pueblo, Colorado, † 26.03.1996 in Stanford, Kalifornien) in einer Garage die Firma Hewlett Packard.

Page
(Computer, Pionier)
Lawrence Edward (Larry) Page (* 26.03.1973 in Ann Arbor, Michigan) schuf zusammen mit seinem Kommilitonen Sergej Brin 1998 die Suchmaschine Google. Nach Larry Page wurde der Google-PageRank benannt.

Pascal
(Computer, Pionier)
Blaise Pascal (1623 - 1662) entwickelte 1642 die mechanische Rechenmaschine Pascaline.

Patterson
(Computer, Pionier)
Tim Patterson hat 1980 das von ihm entwickelte QDOS an die Firma Microsoft verkauft, die es wenig später, mit einigen Veränderungen, als PC-DOS 1.0 bzw. MS-DOS an IBM abzugeben.

Peddle
(Computer, Pionier)
Chuck Peddle ist der Designer der Prozessoren 6800 und 6502 von Motorola und Erfinder des PET

Petri
(Computer, Pionier)
Carl Adam Petri (geb. 1926 in Leipzig) erfand die Petri-Netze.

Plattner
(Computer, Pionier)
Hasso Plattner (* 21. Januar 1944 in Berlin) er zusammen ist mit Dietmar Hopp, Claus Wellenreuther, Hans-Werner Hector und Klaus Tschira einer der Gründer der SAP AG in Walldorf. Er war bis 2003 Vorstandsvorsitzender. 1998 gründete Plattner das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI) an der Universität Potsdam.

Polly
(Internet, Pionier)
Jean Armour Polly; 1992 hat die Biliothekarin Jean Armour Polly in einem kleinen Ort im US-Bundessstaat New York den Begriff „Surfen im Internet“ erstmals in einem Aufsatz benutzt.
   
Raskin
(Computer, Pionier)
Jef Raskin (1944 - 2005) bereitete bei bei Apple die Entwicklung des Macintosh vor. Als Ausdruck für das Bestreben, einen Computer für den normalen Menschen auf der Straße zu bauen führte er den Begriff PITS ein.

Raymond
(Computer, Pionier)
Eric S. Raymond ist der führende Theoretiker der Open-Source-Bewegung.

Reeves
(Computer, Pionier)
Alec Harley Reeves entwickelte 1938 die Grundlagen der Pulse Code Modulation.

Ritchie
(Computer, Pionier)
Dennis Ritchie (* 09.09.1941 † 12.10.2011) entwickelte die Programmiersprache C und erfand zusammen mit Ken Thompson UNIX.

Roberts
(Computer, Pionier)
1975 wurde der von Ed Roberts auf der Basis des Intel-Mikroprozessors 8080 entwickelte Minicomputer Altair 8800 als Selbstbausatz für 397 $ angeboten und fand reißenden Absatz. Er hatte den 8080 in großer Stückzahl zum Vorzugspreis von 75 $ (statt 375 $) gekauft und startete zusammen mit der Zeitschrift „Popular Electronics“ die Initiative.

Rudolph
(Computer, Pionier)
Wolfgang Rudolph; Moderator der ehemaligen Computer-Fernsehsendung des WDR (zusammen mit mit Wolfgang Back; nach 25 Jahren abgesetzt); Seit 2006 führen die beiden eine Sendung als Podcast CC2 weiter.
Stifthttp://www.wolfgangrudolph.de
 
Sammet
(Computer, Pionier)
Jean E. Sammet (* 1928) arbeitet u.a. an der Entwicklung der Programmiersprache COBOL mit, war für den Entwurf und die Entwicklung von FORMAC verantwortlich und schrieb ein Standardwerk über Programmiersprachen. (38 183/184/2016 S. 42)
 
Sanger
(Internet, Pionier)
Larry Sanger war Mitbegründer und erster Chefredakteur der Online-Enzyklopädie Wikipedia, verließ das Projekt aber 2002 und gründete Citizendium (21 4/2007 S. 59)

Schockley
(Computer, Pionier)
William Schockley; Am 23.12.1947 wurde der von John Bardeen, Walter Houser Brattain und William Schockley erfundene Transistor vorgestellt - die Grundlage des Mikroprozessors.

Sasson
(Computer, Pionier)
Steve Sasson (*1950); Der Elektroingenieur Steve Sasson reichte am 26.12.1978 ein Patent ein, das die Welt der Fotografie revolutionierte - die erste Digitalkamera.

Schambach
(Computer, Internet, Pionier)
Stephan Schambach, Der ostdeutsche Internet-Milliardär hatte als 19-Jähriger sein Physikstudium an der Universität Jena abgebrochen und gründete 1990 die Firma Intershop Communications, die Software für E-Comerce-Anwendungen herstellt (2000 30% Weltmarktanteil).

Schickard
(Computer, Pionier)
Wilhelm Schickard (* 22.04.1592 in Herrenberg; † 23.10.1635 in Tübingen) erfand 1623 die erste mit Zahnrädern arbeitenden Rechenmaschine.

Schmidt
(Computer, Pionier)
Eric E. Schmidt (* 1955 in Washington D.C.), CEO von Google, zuvor bei XEROX, Sun, Novell und im Verwaltungsrat von Apple

Scott
(Computer, Pionier)
Mike Scott, genannt Scotty; ehemaliger leitender Mitarbeiter des Chipherstellers National Semiconductor, wurde 1977 von Markkula in die Firma Apple geholt und wurde deren Präsident.

Scott
(Computer, Pionier)
Ridley Scott führte Regie bei dem legendären TV-Werbespot "1984", mit dem der Macintosh während der Super-Bowl-Übertragung 1984 vorgestellt wurde.

Sculley
(Computer, Pionier)
John Sculley; amerikanischer Top-Manager, wechselte 1983 als Präsident von Pepsi-Co zu Apple, wo er 1985 Steve Jobs verdrängte. Er versäumte, den Mac zum Industriestandard werden zu lassen und musste 1993 nach dem Flop des Newton selbst den Hut nehmen.

Shannon
(Computer, Pionier)
Claude Elwood Shannon (* 30. April 1916 in Petoskey, Michigan; † 24. Februar 2001 in Medford, Massachusetts) entwickelte 1949 die Informationstheorie. Er definierte den Begriff „Information“. Nach ihm wurde die Einheit des Informationsgehaltes einer Nachricht, das Shannon benannt.

Shneidermann
(Computer, Pionier)
B. Schneidermann; siehe Nassi-Shneidermann-Diagramm.

Simonyi
(Computer, Pionier)
Charles Simonyi, ein gebürtiger Ungar, ist der Vater der ungarische Notation.

Smith
(Computer, Pionier)
Oberlin Smith versucht 1878 elektrische Daten auf einem Stück Draht zu speichern.

Snowden
(Computer, Pionier)
Edward Snowden (* 21. Juni 1983) machte 2013 auf die ungeheuer umfassende digitale Überwachung durch Geheimdienste aufmerksam.

Stallman
(Computer, Pionier)
Richard M. Stallman begründete 1984 das freie GNU-Projekt. Mit Emacs hatte er sich seit 1975 den Ruf als Experte für freie Software (Open Source) erworben. 1985 gründete er die Stiftung Free Software Foundation, die GPL formulierte, mit der juristisch die Veröffentlichung freier Software angeleitet wird.

Sutherland
(Computer, Pionier)
Ivan Sutherland entwickelte 1962 das erste Graphikprogramm für Computer, genannt Sketchpad. Es dauerte mehr als 20 Jahre, bis Apple diese Idee mit Lisa Draw im LISA kommerzialisierte.
 
Tanenbaum
(Computer, Pionier)
Andrew Tanenbaum entwicklete den UNIX-Clon Minix zu Lehrzwecken. Er schrieb das Standardwerk "Operating Systems: Design and Implementation"

Tenenbaum
(Computer, Pionier)
Nach dem bis dahin gefährlichsten und ernstesten Angriffen in mehrere US-amerikanische Militär-Server, darunter u. a. die NASA und das Pentagon durch den israelischen Hacker Ehud Tenenbaum 1998 wurde die NIPC gegründet. Er erhielt eine Haftstrafe von 18 Monaten. (21 14/2002 S. 28)

Tesler
(Computer, Pionier)
Larry Tesler verließ Xerox PARC um bei Apple den Macintosh und den Newton mit zu entwickeln.

Tevanian
(Computer, Pionier)
Avie Tevanian entwickelte in der Firma NeXT das Betriebssystem NeXTSTEP

Thompson
(Computer, Pionier)
Ken Thompson entwickelte aus dem Mehrplatzbetriebssystem Multix zusammen mit Dennis Ritchie ein Einplatzsystem. Folgerichtig wurde es UNIX genannt.

Tomlinson
(Internet, Pionier)
Ray Tomlinson verschickte 1971 die erste E-Mail und verwendete das @ als Trennzeichen in E-Mail-Adressen.

Torvalds
(Computer, Pionier)
Linus Torvalds; Der finnische Student Linus Torvalds entwickelte ab 1991 Linux. Später war Torvalds an der Entwicklung des Crusoe beteiligt.

Tramiel
(Computer, Pionier)
Jack Tramiel; Firmenchef von Atari und Commodore; Jack Tramiel wurde 1928 im Ghetto von Lodz geboren.

Turing
(Computer, Pionier)
Alan Mathison Turing (1912 - 1954); Begründer der Wissenschaft Informatik; Der britische Mathematiker Turing beschrieb 1936 den Begriff eines allgemein denkbaren Rechenverfahrens anhand der Funktionsprinzipien einer programmgesteuerten idealen Rechenmaschine. Alle lösbaren Rechnungen lassen sich auf einer Turing-Maschine verwirklichen und lassen sich auch als endliche Ketten von Nullen und Einsen darstellen.
     
Wales
(Computer, Pionier)
Jimmy Jimbo Donald Wales; (* 1966 in Huntsville, Alabama, USA) gründete 2001 Wikipedia und 2008 Wikia Search.

Warnock
(Computer, Pionier)
John Warnock fand einen Weg, die Inhalte des Bildschirms exakt auf den Laserdrucker zu übertragen. Er schuf die wissenschaftlichen Grundlagen des PostScript-Grafikmodells und verließ Xerox PARC um sich mit der Firma Adobe selbständig zu machen.

Wayne
(Computer, Pionier)
Ron Wayne; 1976 gründete Steve Jobs in Kalifornien zusammen mit Ron Wayne von der Videospielefirma Atari und Steven Wozniak die Computerfirma Apple.

Weizenbaum
(Computer, Pionier)
Joseph Weizenbaum; Pionier der KI; entwickelte 1966 das legendäre ELIZA-Programm

Welch
(Grafik, Pionier)
Terry Welch; Miterfinder von LZW

Wenger
(Computer, Grafik, Pionier)
Eric Wenger entwickelte die Landschaftsgenerator-Software BRYCE mit einer GUI von Kai Krause für den Mac

Wilson
(Computer, Pionier)
Sophie Wilson; Broadcom-Chefarchitektin, vorher als Direktorin von Eidos an der Entwicklung von Lara Croft beteiligt, war davor ein Mann, heiß Roger und war das Hirn der Firma Acorn und der ARM-Architektur.

Wirth
(Computer, Pionier)
Niklaus Wirth; (* 1934 in Winterthur, Schweiz), entwickelte von 1968 bis 1970 die Programmiersprache PASCAL, von 1974 bis 1978 die Sprache Modula (1982 Modula 2) und 1986 bis 1989 die Programmiersprache Oberon

Wozniak
(Computer, Pionier)
Stephan Gary Wozniak; (* 11.08.1950 in San Jose, Kalifornien); 1976 gründete Steve Jobs in Kalifornien zusammen mit Ron Wayne von der Videospielefirma Atari und Steven Wozniak die Computerfirma Apple. 1985 verließ Wozniak Apple.
     
Ziv
(Grafik, Pionier)
Jacob Ziv; Miterfinder von LZW

Zuckerberg
(Internet, Pionier)
Mark Zuckerberg (* 14.05.1984 in White Plains); Gründer der Internet-Plattform Facebook

Zuse
(Computer, Pionier)
Konrad Zuse (* 1910, † 1995); Zuse zählt zu den Computerpionieren. Er begann die Entwicklung der weltweit ersten Rechenmaschine Z1 und schloß 1941 den Bau der programmgesteuerten Z3 ab, des ersten elektromechanischen Computer.
  nach oben

Webmasters Europe

c't Computermagazin

Webhosting Lexikon


Anzeigen

Hier wäre Platz für Ihre Werbung.
Machen Sie mir ein Angebot:

 

Webmasters Europe

Valid XHTML 1.0 Transitional