Personen    Zeittafel    Astrophotos    Animationen    Sternbilder    Uhr    Quellen    Links    Kontakt    Impressum
Lexikon-Anfang Astronomie-Begriffe
zusammengestellt und bearbeitet von Wolfgang Bergt
2. Buchstabe:
erstes Zeichen ist $ erstes Zeichen ist % erstes Zeichen ist at erstes Zeichen ist ( erstes Zeichen ist * erstes Zeichen ist + erstes Zeichen ist , erstes Zeichen ist - erstes Zeichen ist . erstes Zeichen ist / erstes Zeichen ist 0 erstes Zeichen ist 1 erstes Zeichen ist 2 erstes Zeichen ist 3 erstes Zeichen ist 4 erstes Zeichen ist 5 erstes Zeichen ist 6 erstes Zeichen ist 7 erstes Zeichen ist 8 erstes Zeichen ist 9 erstes Zeichen ist : erstes Zeichen ist ; erstes Zeichen ist < erstes Zeichen ist > erstes Zeichen ist @ erstes Zeichen ist \ erstes Zeichen ist ~ Erläuterungen Zeichen-Eingabefeld

Anfangsbuchstabe: Zeichen ($ bis ;)

(4 Begriffe)
Klicken Sie bitte im rechten der beiden Buchstabenfelder
auf das erste Zeichen des gesuchten Begriffs!

vor
                       
1. Keplersches Gesetz
(Astrophysik, Sonnensystem)
Die Planeten bewegen sich auf elliptischen Bahnen. In einem gemeinsamen Brennpunkt steht die Sonne.

eingetragen/bearbeitet: 27.04.2011; Quelle: 201 67

 
2. Keplersches Gesetz
(Astrophysik, Sonnensystem)
Die Verbindungslinie Sonne - Planet überstreicht im gleichen Zeiten gleich große Flächen.

eingetragen/bearbeitet: 27.04.2011; Quelle: 201 67

 
3. Keplersches Gesetz
(Astrophysik, Sonnensystem)
Die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten verhalten sich wie die dritten Potenzen der großen Halbachsen ihrer Bahnen.

eingetragen/bearbeitet: 27.04.2011; Quelle: 201 68

3 K-Strahlung
(Astrophysik)
Drei Kelvin-Strahlung; kosmische Hintergrundstrahlung; Argument für die Richtigkeit der Urknall-Theorie

eingetragen/bearbeitet: 11.04.2011; Quelle: 101

             
  weiter

Nachricht 6 von 16

2015-07-22

NOEMA, das nördliche erweiterte Millimeter-Array

Auf dem Plateau de Bure in den Alpen entsteht in 2550 Metern Höhe bis zum Jahr 2019 NOEMA, ein Millimeterwellen-Interferometer für die nördliche Hemisphäre in deutsch-französischer Zusammenarbeit. Seine dann zwölf 15-Meter-Antennen lassen sich über die maximale Basislänge von 760 Metern positionieren und ermöglichen damit eine Auflösung von 0,43 Bogensekunden.

Quelle:
www.mpg.de/8413328