Nachricht 3 von 16

2015-07-22

Philae ist aufgewacht

Rund sieben Monate hatte sie geschwiegen, die kleine Tochtersonde Philae der europäischen Kometenmission Rosetta, seit sie am 15. November 2014 nach 57 Stunden Arbeit auf der Oberfläche des Kometen 67/Tschurjumow-Gerasimenko ihren Betrieb einstellte.

Am 13. Juni sendete sie wieder für 85 Sekunden Daten an Rosetta, die einen überraschend guten Zustand des Landers belegen.

Quelle:
www.sterne-und-weltraum.de