Home  Landschaft Stillleben  Porträt/Figur Adaptionen water-colour Grafiken Akte Kauf

Aktuelles    Kaufinteresse    Vita    Kontakt        Impressum

Kurz-Vita des Rostocker Realisten Wolfgang Bergt

Geboren
am 25.03.1951 in Roßlau/Elbe
Familienstand
verheiratet, drei erwachsene Kinder
Beruf
Diplomlehrer für Mathematik, Physik, Astronomie und Informatik, Diplomgesellschaftswissenschaftler, Rentner
Künstlerische Ausbildungen
Vier Jahre Malerei-Ausbildung bei Paul-Otto Knust an derr Pädagogischen Hochschule Halle
Studio für Malerei und Grafik der Neptunwerft Rostock
Studio für Druckgrafik beim Stadtkabinett für Kulturarbeit Rostock
Fernstudium an der Bezirkskulturakademie Rostock
Künstlerische Tätigkeiten
Leitung eines Zirkels für Malerei und Grafik am Haus der Pioniere Rostock
Leitung eines Malzirkels am Interhotel Warnow Rostock
Aufbau und Gestaltung mehrerer Ausstellungen für bildende Kunst, darunter von 1991 bis 1999 die „Galerie in der ABPF“
Teilnahme an vielen unterschiedlichen Ausstellungsprojekten
Einzelausstellungen in Rostock, Teterow, Graal Müritz, Warnemünde, Lohmen, Neubrandenburg und Berlin

Position

Der Rostocker Realist Wolfgang Bergt nennt seine Ausstellungen gern „Bilder von unterwegs“. Für ihn ist „unterwegs sein“ spannender als „angekommen sein“. Unterwegs lernt man Neues und Interessantes kennen, sammelt Erfahrungen, erlebt Großartiges und Enttäuschungen. Man kommt vorwärts, stolpert, stürzt und richtet sich wieder auf.

Mit „unterwegs“ benennt er etwas anderes und mehr als nur „nebenbei“ oder „zwischendurch“, was er allerdings durchaus auch meint, denn er ist ja als Maler Amateur und verdiente seinen Lebensunterhalt nicht mit dem Verkauf von Bildern sondern als Lehrer. Wolfgang Bergt ist sehr vielseitig, aber er kann ohne Kunst nicht leben. Sich aktiv künstlerisch auszudrücken, gehört für ihn zu einem erfüllten Leben dazu.

Was meint er also mit „Bilder von unterwegs“? Unterwegs von wo? Unterwegs wohin? Unterwegs zur Arbeit? Unterwegs nach Hause? Unterwegs zu den Seinen? Unterwegs zu sich selbst?

Zuerst ist es natürlich etwas Topografisches. Es sind Bilder der lichtdurchfluteten norddeutschen Landschaft mit hohem Himmel, die er unterwegs auf einem Weg oder auf einer Fahrt erlebt hat. Aber es sind auch Bilder von Reisen nach Südeuropa, von fremden Landschaften, die man beim Zeichnen und Malen tiefer erlebt, als nur beim Sehen und Fotografieren.

Oder meint er mit „unterwegs“ auch etwas Künstlerisch-Handwerkliches? Unterwegs zu neuen Maltechniken, zu einem neuen Stil? Unterwegs zu ganz neuen Ausdrucksformen? Unterwegs zu neuen Möglichkeiten? Unterwegs zu neuen Grenzen oder besser zu neuen Ufern?

Auf der Grundlage einer soliden Ausbildung und in der Auseinandersetzung mit anderen Künstlern hat er sein Handwerk beherrschen gelernt. Im Laufe der Jahrzehnte ist seine Malweise immer freier und lockerer geworden. Früher hat er wochenlang an einem Bild gearbeitet. Inzwischen bevorzugt er eine Malweise, bei der das Bild pleinair an Ort und Stelle fast fertig wird und später nur noch letzte Korrekturen erhält. Deshalb entstehen die meisten Arbeiten auch in Skizzenbüchern, von denen er fast immer eines bei sich hat.

Unterwegs sein kann auch bedeuten, dass er die Bilder seiner Vorbilder analysiert, zum Beispiel die der K&uul;nstlerkolonien Schwaan und Ahrenshoop, denn fŸr ihn kommt Kunst nicht nur von können, sondern auch von kennen und künden.

Unterwegs auf ausgetretenen Pfaden? „Unterwegs“ als Provisorium? „Unterwegs“ als Entschuldigung fŸr einen Kompromiss? „UnterwegsÒ als Versprechen, dass das noch nicht alles war? „Unterwegs“ als Hoffnung, dass das noch nicht alles ist?

Vielleicht ist jedes Bild sowieso ein „Bild von unterwegs“, weil man mit jeder neuen Stufe, die erreicht ist, nur wieder ein Tor aufstößt, hinter dem sich eine neue Welt darbietet, die man betreten, erforschen oder erobern kann oder in der man untergeht.



 Home  Landschaft Stillleben  Porträt/Figur Adaptionen water-colour Grafiken Akte Kauf


:: © 2019 :: Wolfgang Bergt :: all rights reserved ::

Alle Bestandteile dieser Web-Site, insbesondere die Bilder, dürfen nur mit der
ausdrücklichen Zustimmung von Wolfgang Bergt kopiert, veröffentlicht oder reproduziert werden.
These items are not to be copied, published or reproduced in any form
without the explicite permission of Wolfgang Bergt.