vor

Objektorientierte Programmierung mit Object-Pascal

weiter

4.2 Syntaxregeln

Object-Pascal ist sehr tolerant gegenüber Schreibweisen und sogar -fehlern. Was es nicht akzeptiert oder "errät", wird beim Compilieren erkannt und angezeigt. Man versteht aber manche Fehlermeldung nur, wenn man die wichtigsten Syntaxregeln kennt.

  • Groß- bzw. Kleinschreibung spielt (bei der Windows-Version) keine Rolle.
    Das kann man zur besseren Übersichtlichkeit geschickt ausnutzen.


  • White-Spaces (Leerräume, Tabulatoren und neue Zeilen) werden ignoriert.
    Auch dadurch kann man den Quellcode strukturieren.


  • Zwei Anweisungen - komplette Befehle sozusagen - werden immer durch ein Semikolon getrennt.
    Man sollte konsequent an das Ende eines Befehls immer ein Semikolon setzen, auch wenn das in Ausnahmefällen nicht immer notwendig ist.


  • Reservierte Wörter, die von Object-Pascal als Befehle erkannt wurden, werden fett dargestellt.
    Sie dürfen nicht für andere Zwecke verwendet werden.


  • Kommentare im Programmcode stehen zwischen geschweiften Klammern: {Kommentar} oder zwischen (* *): (*Kommentar*).
    Kommentare lassen sich auch durch zwei Divisionszeichen einleiten: //Kommentar
    Ein solcher Kommentar reicht bis zum Zeilenende.
    Kommentare dienen dem Programmierer zum Verständnis des Codes auch zu späteren Zeiten.


  • Innerhalb eines Programms fasst man mit begin ... end Anweisungen zu einem Block zusammen. Ein solcher Block wird wie eine einzelne Anweisung betrachtet, daher trennt man mehrere Blöcke bzw. Anweisungen durch Semikolons.
    (Das Programm selbst beginnt mit begin und endet mit end, auf das letzte end folgt jedoch kein Semikolon, sondern ein Punkt.)


  • Es ist zweckmäßig (aber nicht notwendig) die Namen der Komponenten, d. h. ihre Eigenschaft "Name", durch einen anschaulichen Begriff zu ersetzen. Dann ist allerdings auch zu empfehlen, sich an die ungarische Notation zu halten (wie z. B. auch bei Visual Basic).
    Die ungarische Notation (Hungarian Notation) besteht aus detaillierten Richtlinien zur Benennung von Variablen. Diese Notation hat in der Programmierung in C, besonders in der Windows-Welt, weite Verbreitung gefunden. Sie wird "ungarisch" genannt, weil der Vater dieser Notation, Charles Simonyi, ein gebürtiger Ungar ist und die Namen auf den ersten Blick tatsächlich ein wenig fremdl&aumL;ndisch wirken.

    Übersicht

    Datentyp               Präfix      Anmerkung
    bool / unsigned char   b 	        vorzeichenloser 8-Bit Wert, bool Wert oder OEM-Zeichen
    char 	               c oder ch 	vorzeichenbehafteter 8-Bit Wert, ASCII-Zeichen
    unsigned short 	       w 	        vorzeichenloser 16-Bit Wert
    short / integer	       n 	        vorzeichenbehafteter 16-Bit Wert oder Integer Wert
    unsigned long 	       dw 	        vorzeichenloser 32-Bit Wert
    long 	               l 	        vorzeichenbehafteter 32-Bit Wert
    float 	               f 	        32-Bit Gleitkommazahl
    double 	               d 	        64-Bit Gleitkommazahl
    double float 	       df 	        Gleitkommazahl 64-Bit bei VC++, 96-Bit bei MinGW
    class 	               C 	        Klasse oder Instanz einer Klasse
    union 	               u 	        Variante (union) oder Instanz einer Variante
    struct 	               str          Definition oder Instanz einer Struktur
    enum 	               e            Enumeration oder Instanz einer Enumeration
    
    
    
                                  Präfix                Beispiel
    --------------------------------------------------------------------------
    Formular (Form)                    frm                   frmBriefAssistent
    Kontrollkästchen (Checkbox)        chk                   chkNurLesen
    Kombinationsfeld (Combo)           cmb                   cmbSprachAuswahl 
    Combo box                          cbo                   cboEnglish
    Data-bound combo box               dbc                   dbcEnglish
    Befehlsschaltfläche (Commandbutton)cmd                   cmdOK
    Datenbank-Objekt (Data Control)    dat                   datAdressenKTAG
    Directory list box                 dir                   dirSource
    Drive list box                     drv                   drvTarget
    File list box                      fil                   filSource
    Gruppenfeld (Frame)                fra                   fraSprachAuswahl
    Gitternetz (Grid)                  grd                   grdPreise
    Data-bound grid                    dbg                   dbgPrices
    Horizont. Bildlaufl. (Scrollbar)   hsb                   hsbVolume
    Bild (Image)                       img                   imgIcon
    Text (Label)                       lbl                   lblAdresse1
    Linie (Line)                       lin                   linTrenner1
    List box                           lst                   lstPolicyCodes
    Data-bound list box                dbl                   dblPolicyCode
    Menue                              mnu                   mnuDatei
    OLE container                      ole                   oleObject1
    Optionsfeld (Radio-Button)         opt                   optMaennlich
    Bild (Picture-Box                  pic                   picBenutzer
    Shape                              shp                   shpCircle
    Textfeld (Text-Box)                txt                   txtBenutzerName
    Taktgeber (Timer)                  tmr                   tmrAlarmTimer
    
    Object                             Präfix                Beispiel
    ------------------------------------------------------------------------
    Vertical scroll bar                vsb                   vsbRate
    Animation button                   ani                   aniMailBox
    bed      Pen                       Bedit                 bedFirstName
    Checkbox                           chk                   chkReadOnly
    Picture clip                       clp                   clpToolbar
    Communications                     com                   comFax
    Control                            ctr                   ctrCurrent
    Data control                       dat                   datBiblioDirectory
    Directory list box                 dir                   dirSource
    Standard-Dialog (Common-Dialog)    dlg                   dlgDateiOeffnen
    Drive list box                     drv                   drvTarget
    File list box                      fil                   filSource
    Form                               frm                   frmEntry
    Frame (3d)                         fra                   fraStyle
    Gauge                              gau                   gauStatus
    Group push button                  gpb                   gpbChannel
    Graph                              gra                   graRevenue
    Grid                               grd                   grdPrices
    Pen Hedit                          hed                   hedSignature
    Horizontalscrollbar                hsb                   hsbVolume
    Image                              img                   imgIcon
    Pen Ink                            ink                   inkMap
    Keyboard key status                key                   keyCaps
    Label                              lbl                   lblHelpMessage
    Line                               lin                   linVertical
    MDI child form                     mdi                   mdiNote
    MAPI message                       mpm                   mpmSentMessage
    MAPI session                       mps                   mpsSession
    MCI                                mci                   mciVideo
    Menu                               mnu                   mnuFileOpen
    Object                             obj                   objUserTable
    Option Button (3d)                 opt                   optRed
    Outline control                    out                   outOrgChart
    3d Panel                           pnl (3d)              pnlTitleList
    Report control                     rpt                   rptQtr1Earnings
    Shape controls                     shp                   shpCircle
    Spin control                       spn                   spnPages
    Timer                              tmr                   tmrAlarm
    Vertical scroll bar                vsb                   vsbRate
    
    Database Objects                   Präfix                Beispiel
    --------------------------------------------------------------------------
    ODBC Database                      db                    dbAccounts
    ODBC Dynaset object                dyn                   dynSalesByRegion
    Field collection                   fld                   fldCustomer
    Field object                       fld                   fldAddress
    Form                               frm                   frmNewUser
    Index object                       idx                   idxAge
    Index collection                   idx                   idxNewAge
    Macro                              mcr                   mcrCollectUsers
    QueryDef object                    qry                   qrySalesByRegion
    Query                              qry                   qrySalesByRegion
    Report                             rpt                   rptAnnualSales
    Snapshot object                    snp                   snpForecast
    Table object                       tbl                   tblCustomer
    TableDef object                    tbd                   tbdCustomers
    				

vor

Inhaltsverzeichnis

weiter